Meine Aphorismen

Ich schlafe und meine Gedanken sind losgelöst, Ich erwache und mein Denken ist entblößt. (C) BaSch-Babsi Schnabel

Zuhause ist da, wo ich meine Kunst leben kann. (C) BaSch-Babsi Schnabel

Ich will nicht zu denjenigen gehören, die meinen alles zu wissen und nichts verstanden haben. (C) BaSch-Babsi Schnabel
Im Winde bläht sich das weiße Segel, die Fahrt nimmt unbekannte Wege, wohin es auch geht das Segel weht im Winde. (C) BaSch-Babsi Schnabel
Sehnsucht lebt von Gedanken, die sich nicht erfüllen; Gedanken leben von der Sehnsucht der Erfüllung; Leben ohne Sehnsucht, ist ein Leben ohne Gedanken; Erfüllung der Gedanken ist das Ende der Sehnsucht. (C) BaSch-Babsi Schnabel
Rosen sind Überbringer der Freude; Rosen verströmen Düfte die betören; Rosen sind Botschafterinnen der Sinne; Rosen sind Augenschmeichlerinnen . (c)BaSch-Babsi Schnabel
In Gedanken gefangen, eine Zeit der Träume, gibt uns neue Räume; Ideen werden geboren, die schon lange in uns gegoren; Es ist die Zeit des Wandels, die zurücklässt alte Bande. ©BaSch-Babsi Schnabel
Die Wildheit der Natur, hinterlässt eine Spur. BaSch-Babsi Schnabel
Eine Träne fällt; Eine Träne qält; Eine Träne braucht keinen Weg. ©BaSch-Babsi Schnabel
Mit Abstand manchmal ganz neue Perspektiven gesehen und entstehen können. Die Wahrnehmung ändert sich und es tritt an die Oberflächliche, was verborgen ruhte in innersten Tiefen. ©BaSch-Babsi Schnabel
Wenn die Erde brennt, es kein entkommen gibt, und wir erst dann sehen, was durch unser Handeln ist geschehen. ©BaSch-Babsi Schnabel
Gedanken können fliegen ohne sich zu verbiegen; Hoch hinaus trägt sie der Wind und plötzlich ist man nicht mehr blind; Man sieht die Dinge anders und kann alles fallen lassen, was man verpasst hat verblasst. ©BaSch-Babsi Schnabel
©Basch-Babsi Schnabel – Zwei Sinne, hören & sehen öffnen Türen in die Seelen.
Wenn die Blätter fallen, der Herbst zuende und die Erde ruht, dann tut die Ruhe auch dem Menschen gut. ©BaSch-Babsi Schnabel
Mit versiegeltem Blick, so handelt die derzeitige Politik. ©BaSch-Babsi Schnabel
Im Herzen liegen Glück und Schmerzen; Im Herzen gibt es kein Scherzen; Im Herzen finden wir die Wahrheit; Im Herzen haben wir Klarheit. ©BaSch – Babsi Schnabel – 17.08.2017
Sie reden ohne was zu Bewegen, schon viel zu lange haben sie die Erde in der Zange. (C) BaSch-Babsi Schnabel
Zu Boden geht nur, wer kommt von oben!© Babsi Schnabel
Das Leben ist ein wie Segeltörn (C) BaSch-Babsi Schnabel

Mein Kompass ist mein Herz, dass für eine Sache schlägt und mich bewegt; Es weißt mir die Richtung in der richtigen Belichtung; So gehe ich den Weg, der für mich bestimmt, ins ungewisse ganz geschwind; Im Vertrauen das Richtige zu tun, weil mein Herz mein Kompass alles gute dafür tut. B©BaSch-Babsi Schnabel

Ein Ort der Ruhe; Ein Ort der Inspiration;Ein Ort an dem man kein Wort gesprochen nur die Gedanken ordnet; Diesen Ort brauche ich, um glücklich zu sein um zu entfliehen dem Weltensein. ©BaSch-Babsi Schnabel

Der Regenbogen, mit seinen Farben prangt er am Himmel weit oben; Man möchte ihm ganz nahe sein und am Ende finden sein Schätzelein; Was immer dies auch sein mag, es verschönert unseren Alltag! ©BaSch-Babsi Schnabel

Das wilde Rauschen klingt mir im Ohr; In der Nacht leuchtet die Gischt, die das Schweigen bricht;
Es ist der freie Fall, der mich glücklich macht. ©BaSch-Babsi Schnabel

Viel hat er gesehen was geschehen; Alt ist er und stolz steht er an der Straße; In seiner Rinde sind die Spuren der Zeit; Ich hoffe, dass er noch lange bleibt! ©BaSch-Babsi Schnabel

Die Nacht ist zum schwärmen da, vielleicht werden meine Träume wahr. Ich will daran glauben auch mit offenen Augen. Denn die Nacht ist für Träumer gemacht, auch wenn man die Augen wieder aufmacht. ©BaSch-Babsi Schnabel
Wer Licht in sein Inneres lässt, erhellt die Seele©BaSch-Babsi Schnabel

Meine Gedanken sind erhitzt, weil ich von morgens bis abends schwitz; Es ist Sommer und völlig normal, so ertrage ich es, ich habe keine Wahl. Meine Gedanken sind erhitzt und es ist leider kein Witz. ©BaSch-Babsi Schnabel

Das Leben leicht denken, denn es ist schwer genug. (c)BaSch-Babsi Schnabel

Die Natur schenkt uns Menschen mehr, als wir verdient haben. (c)BaSch-Babsi Schnabel

https://Kunstschaffende.wordpress.com/datenschutzerklaerung-nr-2/

Bei Benutzung der Kommentar oder Likefunktion erklärst du dich einverstanden zur Datenspeicherung (WordPress ) auf dieser Website ( s.ob. Impressum/Datenschutz) . Ich erfülle damit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO