Schau dir „Coronavirus: Kritik am RKI und der Bundesregierung – Prof. Klaus Püschel, Prof. Hendrik Streeck“ auf YouTube an

Für Alle, die offen und bereit sind, sich auch Andere fundierte Erkenntnisse anzuhören!

https://www.sueddeutsche.de/politik/kolumne-das-schweigen-1.5019477

Quelle: eRecht24
Bei Benutzung der Kommentar oder Likefunktion erklärst du dich einverstanden zur Datenspeicherung (WordPress ) auf dieser Website ( s.ob. Impressum/Datenschutz) . Ich erfülle damit meine Mitteilungspflicht gemäß DSGVO

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag!

Behaltet den differenzierten Durchblick!🤗😁🙋‍♀️

10 Kommentare zu „Schau dir „Coronavirus: Kritik am RKI und der Bundesregierung – Prof. Klaus Püschel, Prof. Hendrik Streeck“ auf YouTube an

  1. .

    CRD Coronarepublik Deutschland nein danke.

    .

    Sonderrechte für das Gesund­heitsministerium

    Die Große Koalition soll im Eilverfahren die Sonder­rechte für Bun­desgesundheitsminister Jens Spahn über den 31. März 2021 hinaus verlängern.

    Eine entsprechende Vorlage eines Gesetzentwurfs zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite ist jetzt in die Abstimmung zwischen den Ministerien gegangen. Spahn soll demnach weiter eigenmächtig Verordnungen erlassen können, etwa nach eigenem Ermessen den internationalen und nationalen Reiseverkehr kontrollieren können und Vorschriften für Flug- und Seehäfen erlassen, wenn die Infektionslage es erfordert.

    Das Ministerium will beim RKI und beim Paul-Ehrlich-Institut (PEI) mehr Daten zusammenziehen und redet über „Surveillance-Ins­trumente“ wie eine virologische und syndromische Surveillance sowie eine Impfsurveillance. Bei der Impfsurveillance sollen die Kassenärztlichen Vereinigungen elek­tronisch ihre Patientendaten an RKI und PEI über­mitteln, die Meldung der Daten wird auf Fälle von SARS-CoV-2 aus­geweitet.

    Die bevorstehenden Zulassungen neuartiger (wir wissen: ggf. hochriskanter mRNA-basierter) Impfstoffe zum Schutz vor COVID-19 machen eine Ergänzung im Impfschutzgsetz erforderlich, so das BMG. Die von den Kassenärztlichen Vereinigungen zu meldenden Versorgungsdaten von gesetzlich krankenversicherten Personen seien auch für die Zwecke der im Zuständig­keits­bereich des PEI liegenden Pharmakovigilanz von Impfstoffen von großer Bedeutung.

    Einen möglichen Impfstoff gegen SARS-CoV-2 sollen alle Bür­ger kostenfrei erhalten können.

    Das Melde- und Informationssystem DEMIS soll die zentrale Steuerungsstelle bilden, die meldepflichtigen Labore verpflichtet werden, eine SARS-CoV-2-Meldung über dieses System vorzunehmen.

    Der Arztvorbehalt soll „angepasst“ werden in Bezug auf „patientennahe Schnelltests auf SARS-CoV-2“ und „auf die Nutzbarkeit veterinärmedizi­ni­scher Laborkapazitäten“.

    Die Nutzung von veterinärmedizinischen oder zahnärztlichen Laboren bei der Testung von Humanproben könne „einen wichtigen Beitrag zur Auswei­tung der bestehenden Testkapazitäten leisten und die mit der Probentestung stark belas­teten humanmedizinischen Labore entlasten“.

    .

    Gefällt 1 Person

  2. Mir scheint, seit die Mittelstandsverbände laut gegeben haben, rudern all mehr oder weniger zurück. Die SZ-Kommentatorin ist insofern witzig, als sie beklagt, dass nicht alle ernstzunehmenden Stimmen gehört wurden – so als ob die SZ wie auch alle anderen „Leitmedien“ nicht alle ABWEICHENDEN Ansichten von Wissenschaftlern über Monate abgeschmettert hätte. Und nun kriechen sie aus ihrem Mauseloch, beschimpfen lautstark alle, die vor ihnen darauf hinwiesen (klar, das muss sein! Sich distanzieren ist das A und O der neuen Korrektheit) , und verkunden ihre neu gewonnenen Einsichten als Innovation, als ob sie nicht schon von aln Dächern gepfiffen würden.

    Hiermit beziehe ich ausdrücklich keine Stellung zu der Frage, ob dieser Corona-Virus besonders gefährlich ist oder nicht. Ich mische mich nicht in die Debatte der Fachleute ein. Ich mische mich nur ein, um zu verlangen, dass die unmittelbar angesprochenen Fachleute aller Richtungen (also auch Psychiater und Psychologen, Erziehungswissenschaftler, Gerontologen) ungehindert (unzensier) ihre Ansichten und Erfahrungen äußern dürfen. Ferner sollten endlich auch die zu Wort kommen, die die ökonomischen, politischen, ökologischen … Folgen der Maßnahmen untersuchen.

    Ein „ökologisches“ Beispiel: Es wurde viel über den sauberen Himmel zur Zeit des Lockdown geschrieben, aber nichts lese ich über die heftige Luftverschmutzung seit Beendigung des Lockdown. In Athen zB vermeidet, wer immer kann, die sehr saubere, gut funktionierende U-Bahn (Angst, Maskenpflicht) und zirkuliert mit dem privaten PkW . Vorher transportierte die Metro täglich Millionen von Menschen, war wirtschaftlich gesund, nun ist sie defizitär, während die Straßen ein einziger Autostau sind ….Ich weiß nicht, wielange es braucht, bis sich die Menschen wieder trauen, die Metro zu benutzen. Zusammen mit den sommerlichen Klimatisierungs- und den winterlichen Heizungsabgasen erreichen wir, bei nrmallem Geschäftsbetrieb, lebensgefährliche Konzentrationen von Abgas und Feinstaub, die (so vermute ich) mehr Lungenkrankheiten zur Folge haben werden als alle Corona-Viren. Zusammen mit diesen werden wir sicher einen Anstieg der Sterbezahlen haben, die dann wieder dem einen Coronavirus zugerechnet werden. (Ich erinnere daran, dass es verlässliche Zahlen üüber den Zusammenhang von Luftverschmutzung und Erkrankungen der Atemwege mit Todesfolge gibt.)

    Gefällt 3 Personen

  3. Die Medien rudern nun aus taktischen Gründen zurück, um nicht völlig ihr Gesicht zu verlieren. Der Grund sind auch die anhaltenden Proteste. Es gibt mittlerweile zig Interviews mit ehemaligen, aber führenden Top-Wissenschaftlern, ebenso mit noch aktiven, die alle in die gleiche Kerbe schlagen: Das RKI verbreitet falsche Zahlen, der Lockdown war und ist unnötig, Politiker wie Söder belügen die Menschen.

    Auch in Österreich wächst die Kritik. Ein hörenswertes Interview einer ORF-Journalistin mit Professor Haditsch belegt das klar. Anhören und selbst eine Meinung bilden hilft (Das Video ist auf dem Kanal des Psychiaters Raphael Bonelli, der die Maßnahmen der Regierungen seit Monaten kritisiert.)

    Gefällt 2 Personen

    1. Jetzt kommt das Argument Frankreich, weil die Zahlen dort expotienztel steigen und die Krankenhäuser wohl schon am Limit sind! Die Situation läuft wieder in die Richtung wie im März in Italien. Man weiß wirklich nicht mehr, was man noch glauben soll! Wir hatten zu keinem Zeitpunkt eine Überlastung der Krankenhäuser, obwohl wir damals keine Masken und zu wenig Desinfektionsmittel hatten. Das Krankenhaus und Pflegepersonal wurde sogar in Kurzarbeit geschickt! Die Covit19 Intensiv Betten waren nicht belegt. Die durchschnittliche Sterberate ist nicht exorbitant gestiegen, lag sogar darunter, was ich mal gelesen habe! Das sind Phänomene, die einen zweifeln lassen! Ist die Berichterstattung von Frankreich wahrheitsgemäß, sind daß wirklich alles Corona Fälle usw! Macron und Merkel sind sich ziemlich einig!
      Macron ist sicher genauso ein großer Lobbyist, wie Trump!
      Die Leitmedien Mayumi rundern eigentlich gar nicht zurück, im Gegenteil! Trosten redet schon vom großen Massensterben in den Wintermonaten und schürt die Angst der Menschen.
      Man sollte mal recherchieren wieviel er dafür kassiert und von wem er alles seine Taler bekommt!
      Ach Mayumi, ich glaube, ich brauche mal ne Pause von diesem ganzen Corona Theater!

      Gefällt 1 Person

      1. Man(n), Frau natürlich auch, sollte kein Radio mehr hören oder Fernsehen schauen. Noch weniger irgendwelche Zeitungen lesen, an denen eine SPD beteiligt ist oder die von einem Mr. Gates harte Dollar erhalten. Es gibt nicht ein Corona-Virus, es gibt zig verschiedene davon, die alle mehr oder weniger gefährlich sind. Primär allerdings für die sogenannten Risikopatienten. Aber das war schon immer so und hat bisher keinen interessiert. Also warum jetzt? Es gibt auch die sogenannt Sommergrippe, die von einem anderen Corona-Virus kommt. Warum schaut keiner hin? Dann gibt es noch Rhinoviren, die für normale Erkältungen verantwortlich sind. Der PCR-Test findet die alle … nicht. Welche Zahlen steigen also exponentiell?

        Gefällt 3 Personen

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.