Es sollte mein letzter Beitrag werden

Meine Lieben Bloggerfreunde und Followers,

an dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei Euch allen, für Euer treues Folgen und Kommentieren, bedanken!

Ich werde meinen Blog löschen auf Grund der EU Datenschutzverordnung!Die Möglichkeit mit WordPress auf Strato umzuziehen wäre natürlich möglich, dann hätte man einen deutschen Surfer, aber das ist sehr kompliziert und ich schaffe das ohne Hilfe nicht!

Aber einen neuen WordPress Blog auf Strato einrichten kann ich vielleicht eher.

Ich möchte Euch alle wieder lesen und so ist es eigentlich nur hier ein Abschied um einen Neuanfang zu starten! Meine Domain wird sich dann ändern. Mit einigen von Euch habe ich auch per Email Kontakt und so kann ich Euch dann meine neue Domain mitteilen. Es wird ein bisschen dauern, denn die Neueinrichtung ist für mich ja auch wieder Neuland bzw. ein bisschen anders wie hier.

ICH BLEIBE JETZT SICHER!

Der Beitrag von Arno von Rosen hat mich überzeugt!

https://arnovonrosen.wordpress.com/DSGVO/

Jetzt zeige ich Euch noch einen Teil meiner Werke, die ich hier seit 2015 gebloggt habe! Ich wollte nochmal Revue passieren lassen. Und jetzt lasse ich den Beitrag genau so. Mir hätte wirklich das Herz geblutet und jetzt bin richtig erlöst, mit meiner Entscheidung zu BLEIBEN.

Diese Ton Arbeiten habe ich 2005 in der Ergotherapie gemacht.

Alle hier gezeigten Bilder sind mein Eigentum und unterliegen dem Copyright!

Und hier noch mein Instagram-Name:

@creativbabs

https://Kunstschaffende.wordpress.com/Datenschutzerklaerung-nr-2/

Advertisements

28 Kommentare zu „Es sollte mein letzter Beitrag werden

  1. Oh wie gut, dass ich jetzt lese dass du bleibst! Ehrlich gesagt, ich habe mich überhaupt noch nicht damit auseinander gesetzt! Wird villeicht mal Zeit, das zu machen… Hmm schade schade! Also muss ich dann auch das Verlinken auf Facebook aufheben? Na werde mich dann mal dahinter setzen! Du würdest echt hier fehlen!

    Gefällt 1 Person

    1. Du auch natürlich! Ein kleiner Tipp, eine Datenschutzerklärung ist aufjedenfall notwendig und zwar auf allen Seiten und in den Beiträgen! Wir hatten hier einen kostenlosen Datenschutzerklärung Generator, der es ganz leicht machte! Den konnte man dann unter der eingerichteten Seite Datenschutzerklärung hinein kopieren! Vielleicht habt ihr so ein kostenloses Angebot auch zur Verfügung.
      Die Gravatare anzeigen, solltest Du auch abstellen und Dein Blog muss verschlüsselt sein.
      Und ein Cookie Disclaimer muss auch rein! Ich habe auch ein Impressum eingerichtet, obwohl dass für private Blogs wohl nicht notwendig sei, aber sicher weiß ich dass auch nicht!

      Wenn Du magst, kannst Du ja mal bei mir reinschauen:

      http://www.Kunstschaffende.wordpress.com

      Liebe Grüße Babsi

      Gefällt 1 Person

    1. Ja Klaus! Erst mal Abwarten, wird ja bekanntlich alles nicht so heiß gegessen, wie es gekocht wird!
      Ich habe eine Datenschutzerklärung und auch Impressum eingebaut und das muss jetzt für einen privaten Blog reichen, PUNKT! 😉👍

      Gefällt mir

  2. Hallo ! Ich verstehe das nicht ganz ! Du schließt deinen Blog und eigentlich musst du doch nur einen Datenschutzerklärung reinsetzen. Sehr ich hier was völlig falsch oder bist du gewerblich unterwegs ? Ich habe ein Impressum und meinen Datenschutz geändert. Zudem Gravatur rausgenommen, ! Dann die Schaltflächen für Twitter und Facebook rausgenommen. Ferner weise ich bei jedem Beitrag auf die neue Verordnung ! Mehr kann ich einfach nicht machen ! Vielleicht kannst du mir das bitte erklären warum du die verabschieden möchtest ! LG Manni

    Gefällt 1 Person

      1. erst mal vielen Dank und mir geht es doch genauso ! Stunden investiert und vermutlich alles für die Katz !!!! Ich mache es ganauso wie du ! Jeder erzählt hier was anderes und ein Programmierer bin ich auch nicht !!!! Ich habe alles was in meiner Macht steht getan. Ferner habe ich festgestellt dass viele Follower einfach nicht mehr reagieren und dann macht es fast auch keinen Sinn mehr das ganze hier überhaupt zu betreiben. Denke die Verunsicherung ist so groß dass sich viele entschließen komplett damit aufzuhören. Auf der anderen Seite kann ich mir nicht vorstellen wegen ein paar Kommentar Probleme zu kommen. Denen geht es in ersten Linie um ganz andere Dimensionen. Ich habe auch meine Follower nochmals stark reduziert . Wenn zum Schluss 50 übrigbleiben reicht das mir voll und ganz !!!! Den Link von Arno habe ich übrigens auch gelesen ! Danke Babsi

        Gefällt 1 Person

Kommentare sind geschlossen.